AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

In Bildern: iOS 7 auf dem iPad

Das Warten auf die erste iOS 7-Beta für das iPad hat ein Ende: iOS-Entwickler Sonny Dickson veröffentlichte in der letzten Nacht erste Screenshots des iPad-Simulators mit iOS 7, eine Anleitung zum Nachbau bietet 9to5mac.

Der iOS-Simulator in Xcode ist natürlich in seinen Funktionen beschränkt und zeigt deswegen noch nicht das komplette Interface. Die Screenshots erinnern aktuell noch sehr an das iPhone-Interface, ich halte es durchaus für möglich, dass sich dort in den nächsten Betas noch mehr Unterschiede hervortun. Was auffällt: Das Control Center zeigt, für das Blitzlose iPad einen Taschenlampen-Button an. Da es sich um eine erste Beta handelt sind Spekulationen unbegründet, trotzdem ist es interessant.

iOS 7 iPad - Notification Center

Die WWDC-Session-Videos erreichen das Entwicklerportal

WWDC Session Videos

Am heutigen Nachmittag (Ortszeit) endet Apples Entwicklerkonferenz offiziell. In diesem Jahr hat Apple damit begonnen, Videos der Entwickler-Sessions bereits während der Konferenz und meist nur wenige Stunden nach Ende der Session im Entwicklerportal zu veröffentlichen und registrierten Entwicklern zugänglich zu machen. Spätestens am Samstag dürfte dort das letzte Session-Video bereitgestellt werden, auf Interessierte warten dort viele interessante HD-Video-Stunden zum Streamen oder Downloaden.

WWDC 2013: Neues MacBook Air und neuer Mac Pro

Zusammen mit OS X 10.9 Mavericks hat Apple auf der WWDC soeben auch neue MacBooks Airs vorgestellt. Die Neuerungen verstecken sich komplett unter der Haube: Die Batterie hält jetzt bis zu 12 Stunden Benutzung, mit neuen „Haswell“-Prozessoren werden die Geräte nochmal schneller. Verfügbar sind die 11″ und die 13″-Version ab sofort für 999€ bzw. 1099€ in Apples Online Store.

Mac Pro

Größer ist das Update beim neuen Mac Pro, von dem Apple eine erste Version gezeigt hat. Das Gehäuse ist geschrumpft und komplett neu gestaltet, das Gerät hat schnellere Prozessoren, mehr RAM, bessere Grafikkarten, setzt auf Flash-Speicher statt auf Festplatten, wird in den USA gefertigt und landet im Laufe des Jahres, wahrscheinlich zusammen mit OS X 10.9, auf Schreibtischen weltweit, Informationen zum Preis gibt es noch nicht.

OS X 10.9 Mavericks: Die neuen Funktionen im Überblick

OS X 10.9 Mavericks

Zusammen mit iOS 7 hat Apple heute auch die erste Version von OS X 10.9 „Mavericks“ vorgestellt. Neben Tabs erhält der Finder auch Tags, eine neue Möglichkeit, Dateien Stichwörter zuzuordnen und diese damit leichter zu organisieren und besser zu finden. Außerdem verbessert Apple den Multi-Monitor-Support, in 10.9 kann auf jedem Display eine App im Fullscreen-Modus laufen, bisher konnte auf dem ganzen System nur eine App diesen Modus nutzen, alle anderen Bildschirme haben dann den Leinen-Hintergrund angezeigt. Mit Mavericks kommt neben iBooks auch Maps auf den Mac, zusammen mit der offiziellen Karten-App erscheint damit auch MapKit für Mac Apps, Entwickler können in 10.9 also, wie bereits unter iOS, eine Apple-Karte in ihre App einbetten. Überarbeitet wurde auch der Safari, Version 7 bringt eine neue Seitenleiste für Lesezeichen, die Leseliste und Links aus sozialen Netzwerken mit.

Einen genauen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht, wie bei iOS 7 spricht Apple von „Herbst“, eine Entwicklervorschau erscheint noch heute.

Apple zeigt iOS 7: Neues Interface, neue Funktionen

Die WWDC-Keynote ist vorbei, es wird Zeit einen Blick auf die Neuerungen zu werfen. Wie erwartet gab es einen ersten Blick auf iOS 7, das neue System kommt mit komplett neuem Interface und einigen neuen Funktionen:

IOS 7 Design

Redesign:

Jony Ive hat ganze Arbeit geleistet, iOS 7 strahlt in neuem Glanz und mit neuen Funktionen. Statt klobigen Texturen und dicken Navigationsleisten kommt iOS 7 jetzt fast in schwarz-weiß, sehr flach und mit wenigen Effekten. Alle Icons wurden überarbeitet, alles sieht anders aus. Apple hat alle Systemapps komplett neugestaltet und vollzieht damit den größten Design-Eingriff seit Veröffentlichung der ersten iOS-Version.

IOS 7 Notification Center

Lockscreen und Notification Center:

Komplett überarbeitet hat Apple auch den Lockscreen. Dieser integriert nun das Notification Center und hat eine neue Geste zum Entsperren: Statt eines Sliders wischt man nun einmal über den Bildschirm und kommt dann (oder nach Eingabe des Codes) direkt auf den Homescreen.

Auch das Notification Center wurde komplett überarbeitet. In iOS 7 unterteilt es sich in drei Kategorien (Heute, Alle, Verpasst). „Heute“ zeigt die anstehenden Events des Kalenders an, „Alle“ hat eine Übersicht über alle Benachrichtigungen, „Verpasst“ beschränkt sich auf die verpassten Benachrichtigungen.

IOS 7 Multitasking

Multitasking:

Auch der App-Switcher erhält, endlich, ein neues Design, das nun auch die eigentliche App und nicht nur deren Icon anzeigt. Durch Wischen nach oben wird die gewählte App beendet. Zum neuen Multitasking gehören auch automatische App-Updates, die, je nach Nutzung der App und Netzwerk, durchgeführt werden.

IOS 7 photos

Kamera und Fotos:

In iOS 7 führt Apple, neben dem neuen Kamera-App-Design, auch einen neuen Modus ein: Die Kamera fotografiert auf Wunsch direkt quadratische Bilder und belegt diese mit Filtern, ein Schelm, wer da an Analog Camera denkt.

Noch größer sind die Neuerungen in der Foto-App: Alle aufgenommen Bilder werden in cleveren Sammlungen oder direkt nach Jahren sortiert, in der Übersicht lassen sich einzelne Bilder mit einem Wisch vergrößern. Ein wichtiges Update erhalten geteilte Photostreams: Ab iOS 7 können nun alle Mitglieder Fotos in den Stream posten, bisher war das dem „Besitzer“ vorbehalten, was bei einem 4-Mann-Urlaub zu einer wahnwitzigen Zahl an Photostreams führte.

AirDrop:

Mit iOS 7 führt Apple einen weiteren Weg ein, um Dateien zwischen iOS-Geräten (und Macs) zu teilen: Mit AirDrop können Bilder und, dank der API, auch Dateien aus Apps, direkt an andere Geräte gesendet werden.

Verfügbar ist die neue Funktion nur für das iPhone 5, das iPad 4, das iPad mini und den 5. iPod touch.

iOS  7 Safari

Safari:

In iOS 7 macht Apple in Safari die beste Änderung, die möglich ist: Sie legen das Suchfeld und die Adressleiste im Safari zusammen. Außerdem neu ist die komplette Ansicht, vor allem die neuen Tabs sehen sehr nett aus, auch das iPhone zeigt ab iOS 7 mehr als 8 Tabs an.

Siri iOS 7

Siri:

Apples virtueller Assistent bekommt neben einem neuen Interface auch neue Stimmen und vor allem neue Funktionen. Mit einem Sprachkommando können jetzt Einstellungen wie Bluetooth, Helligkeit etc. kontrolliert werden, Siri durchsucht jetzt Wikipedia und Twitter und setzt anstelle von Google jetzt auf Ergebnisse von Bing.

iOS 7 Devices

Veröffentlichung:

Eine Entwickler-Beta für das iPhone folgt im Laufe des Abends, eine iPad-Version in den nächsten Wochen. Der eigentliche Release findet „im Herbst“ diesen Jahres statt, genauere Informationen gibt es aktuell noch nicht.

Apple streamt die WWDC-Keynote

WWDC-2013.jpg

In 6 Stunden wird in San Francisco die WWDC-Keynote beginnen. Für alle, die dem Event nicht beiwohnen können, wird Apple sämtliche Ereignisse online streamen. Auf dem Apple TV taucht bereits ein Icon mit dem entsprechenden Stream auf, eine Ankündigung für andere Geräte sollte in Kürze folgen, auch die Webseite führt einen Link zum Stream, in der offiziellen WWDC-App wird es anscheinend keine Übertragung geben.

In Vorbereitung des Events darf ich euch nochmal meine iOS 7 Wunschliste, Ideen zu einer neuen Dateiverwaltung unter iOS 7 und die Erwartungen ans Herz legen, einen Live-Blog gibt es heute Abend ab circa 18 Uhr hier.

„Where a whole new world is developing“ – Apple hängt die WWDC-Banner auf

Noch sind es fünf Tage, bis in San Francisco die WWDC eröffnet wird, wie jedes Jahr beginnt Apple bereits ein paar Tage vorher mit den Vorbereitungen. In Moscone West hängen seit dieser Nacht erste Banner, die das WWDC-Logo und erstmals auch das Motto „Where a whole new world is developing“ zeigen, auch in diesem Jahr sind die aufgehängten Banner ähnlich bunt wie im vergangenen, eine Aussage über mögliche Neuerungen anhand dessen zu treffen ist nicht möglich. Für Interessierte gibt es hier bereits einen iPhone 5-Wallpaper zum Download.

Update:

Seit gerade eben hat auch das (mögliche) iOS 7-Logo seinen Platz gefunden und strahlt Besuchern von der Wand entgegen.

iOS 7 Logo

via MacStories

Und auch die OS X-Banner hängen:

OS X Banner WWDC

via 9to5mac

[Ankündigung] Live-Blog zur WWDC-Keynote

WWDC 2013

In einer Woche ist es endlich wieder so weit: Apple lädt zur ersten Keynote in diesem Jahr. Als Eröffnung der WWDC 2013 findet am 10. Juni ab 19 Uhr in San Francisco die Keynote statt, wie gewohnt werde ich auf AppTestsss.de „live“ über aktuelle Ereignisse berichten. Los geht es an dieser Stelle so gegen 18 Uhr.

Meine iOS 7-Wunschliste ist hier nachzulesen, meine Keynote-Erwartungen findet ihr hier. Wie immer freue ich mich über jeden Mitleser, Kommentar und jede Empfehlung auf Twitter oder Facebook.