AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Das Surface Pro auf dem Weg in eine Identitätskrise

Nach einigen verzweifelten Anti-iPad-Kampagnen offenbart Microsoft mit dem Surface Pro nun endgültig eine mittelschwere Identitätskrise: Die letzte Werbung zielt nicht mehr gegen iPads, sondern gegen das MacBook Air. In einer interessanten Darstellung1 vergisst Microsoft, den großen Unterschied zwischen den beiden Geräten zu nennen: Die Produktklasse. Wenn ich einen Laptop und ein Tablet vergleiche, kann ich selbstverständlich drei Tablet-Features finden, die der Laptop nicht hat.


  1. Der Spot funktioniert nach dem Muster Wir haben drei Sachen die wir können und die das Air nicht kann, also reden wir in unserem Vergleich nur über diese drei Sachen

Microsoft verkauft 1,5 Millionen Surfaces

CeBIT 2013 IX

Microsoft has sold little more than a million of the Surface RT version and about 400,000 Surface Pros since their debuts, according to three people, who asked not to be named because sales haven’t yet been made public.

Im ersten Quartal 2013 schob Apple rund 22,9 Millionen iPads über Ladentheken, das Microsoft Surface RT startete am 26. Oktober 2012, verkaufte also in einem ähnlichen Zeitraum nur 1 Millionen Geräte, aufgrund des zweiten Modells kommen aber noch gut 400.000 verkaufte Surface Pros seit dem Marktstart am 9. Februar 2013 in den USA.

Die Zahlen zeigen zwei Sachen:

  1. Die Welt kauft iPads
  2. Der Rest der Welt, der ein Surface kauft, kauft das Surface Pro (Weil: 400.000 Geräte in anderthalb Monaten sind mehr als 1 Millionen Geräte in viereinhalb Monaten, in die auch noch das Weihnachtsgeschäft fiel)

Aber: Die Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen, sie sind keine offiziellen Microsoft-Angaben, auf bestägite Zahlen muss noch gewartet werden.

via Bloomberg