EA gibt ersten Ausblick auf Real Racing 3

Nachdem Spieleentwickler EA im vergangenen Jahr sowohl das Entwicklerstudio Firemint, bekannt von Real Racing und Flight Control, wie auch das Studio IronMonkey, bekannt durch Dead Space und Mass Effect, aufgekauft hatte, entstanden daraus die FireMonkeys, die nun ihr erstes gemeinsames Spiel in einem Trailer bewerben: Real Racing 3. Der Markstart soll noch in diesem Jahr erfolgen, bis dahin kann man sich auf die Neuveröffentlichung freuen und sich weiterhin an Real Racing 2 (iPhone; iPad) versuchen.

EMERGENCY – Strategiespiel bekämpft Katastrophen

Ich denke, man kann ein Spiel durchaus als erfolgreich bezeichnen, wenn es innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung auf Platz Eins der meistgekauften Apps steht und diesen auch nach drei Tagen nicht verlassen muss. Genau das ist EMERGENCY passiert. Das iPad-Strategie-Spiel (0,79€; iPad-only) simuliert Notfälle und Rettungseinsätze, in denen der Spieler Hand anlegen und dadurch Menschenleben retten muss. Gesteuert wird durch Tipps auf verschiedene Figuren, diesen weist man so zum Beispiel Werkzeuge oder Verletzte zu, um die sich gekümmert werden muss. Nach einer guten Einführung ist der Spieler jedoch (fast) auf sich allein gestellt, nur in äußersten Notfällen machen kleine Einblendungen auf die Missstände aufmerksam.

Wurde ein Einsatz erfolgreich abgeschlossen, erhält der Spieler für jede erledigte Aufgabe Punkte und, je nach erreichter Punktzahl, eine Medaille. Um sich vor seinen Freunden als ultimativer Retter darstellen zu können, kann man erreichte Punktzahlen zusätzlich über das GameCenter vergleichen.

Die Steuerung ist schnell einleuchtend und funktioniert nahezu reibungslos, an manchen Stellen eckt das Prinzip jedoch stark an. So können die Sanitäter mit der Trage nicht zum Patienten eilen, bevor der Notarzt nicht seine Heilungsversuche abgeschlossen hat und der Gesundheitsbalken Grün wird, dadurch geht wertvolle Zeit verloren. Auch ein Multiplayer bzw. Kooperatiosnmodus fehlt leider komplett, hier wäre eine Nachbesserung durchaus wünschenswert.

Heute kostenlos: Swordigo – Nettes kleines Rollenspiel für iPhone und iPad

Direktlink

Es ist Wochenende und das Wetter ist auch eher schlecht als recht, warum sollte man sich da auf dem iPhone bzw. dem iPad nicht mal ein nettes Rollenspiel vornehmen und damit ein bisschen Spaß haben. Zurzeit kostenlos ist genau so ein Kandidat nämlich das Spiel Swordigo (Universal). Im Spiel läuft ihr mit einem kleinen Helden durch eine sehr hübsche und liebevoll gestaltete Spielewelt und kämpft dort gegen Monster, erfüllt Aufträge und sammelt Punkte für neue Levels.

Steuerung und Grafik sind dabei sehr hübsch und überzeugen positiv, auch der Soundtrack ist angenehm ruhig. Die Spielstände synchronisieren sich über iCloud, ein Wechsel zwischen den einzelnen Geräten ist also leicht möglich. Was leider teilweise stört sind schlecht umgesetzte Kamerafahrten, die bei Kämpfen behindern und den Spielverlauf verlangsamen.

 

Cargo-Bot, die erste App, die nur mit einem iPad geschrieben wurde

Das iPad wird immer mehr zu einem mobilen Alles-Könner. Das zeigt auch die kostenlose App Cargo-Bot (App Store) sehr eindrucksvoll. Das Logikspiel hilft jetzt nicht besonders beim Erfüllen produktiver Aufgaben, dafür wurde es jedoch komplett auf einem iPad geschrieben. Genutzt wurde dazu die App Codea (7,99€; iPad-only). Die Grafiken wurden natürlich nicht am iPad erstellt, sonst ist der Code des Spiels jedoch nur zum Kompilieren und Hochladen mit einem Mac in Kontakt gekommen. Die Idee dahinter ist auf jeden Fall sehr interessant, wir werden sehen, ob in Zukunft noch weitere Spiele nur auf dem Tablet gecodet werden.

 

Blueprint 3D zurzeit kostenlos, iPad-Version für 79 Cent

Das Skizzen-Puzzlespiel Blueprint 3D war bereits letztes Jahr hier im Video, heute ist die iPhone-Version kostenlos zu haben, die iPad-App kostet nur 79 Cent. Ziel des Spiels ist es Baupläne in Form einer Blaupause in die richtige Position zu bringen. Dazu scrollt ihr mit eurem Finger durch die Zeichnung, die sich in verschiedenen Ebenen in eine richtige Position bringen lässt. Falls ihr Interesse an Spielen dieser Art habt, solltet ihr dringend einen Blick auf die App werfen.

 

Angry Birds Space schießt Vögel in den Weltraum

20120322-201509.jpg

Mit einer Neuauflage des Klassikers Angry Birds stürmt Entwickler Rovio zurzeit die AppStore Charts. In der neuen Version, die für iPhone (0,79€) und iPad (2,39€) separat erhältlich ist, sind die wütenden Vögel erstmals außerhalb der Erdatmosphäre unterwegs. Wie gewohnt jagen sie grüne Schweine, die ihre Eier gestohlen haben. Durch Schwerkraft und andere Einflüsse des Weltraums wird diese Jagd jedoch ungemein spannender. Die vielen Level fesseln an das Spiel, prominent platzierte Werbebanner zu anderen Spielen des Entwicklers nerven bei einem Kaufdownload jedoch gehörig!

20120322-201520.jpg

Reckless Racing 2 am Wochenende auf 79 Cent reduziert

Das Rennspiel Reckless Racing 2 ist an diesem Wochenende zu ersten Mal seit dem Start vor gut zwei Wochen auf 79 Cent reduziert. Die Universal-App macht auf allen Geräten viel Spaß und ist aktuell mein „Spitzenreiter“ in Sachen Rennspiele auf iOS-Geräten. Pixelbite rast mit dem Spiel zwar an allen Konkurrenten vorbei, in einigen Punkten muss man jedoch nachbessern: Zum Einen fehlt ein Spielstandsync über iCloud, zum anderen enthält das Spiel noch keinen lokalen Multiplayer-Modus per Bluetooth oder WLAN, hier wünsche ich mir dringend eine Nachbesserung in zukünftigen Versionen.

DirektRR2

Krimskrams: Hugo-Update, Photo Combine, Cut The Rope im Mac App Store

Das lustige Retro-Spiel Hugo (iPhone, iPad) ist in einer neuen Version erschienen und macht einige Sachen richtig. Zum einen gibt es drei neue Power-Items, mehr als 20 neue Irrgarten-Level und ein neues Labyrinth-Thema, das Lava-Theme birgt mehr Schwierigkeit und macht aus dem Spiel eine umso größere Empfehlung.

Wie der Name quasi schon sagt kombiniert Photo Combine (0,79€) zwei oder mehr Fotos aus der Bibliothek oder der Kamera in einem Bild und bietet verschiedene Export-Möglichkeiten. Was gut gefällt ist die Möglichkeit sowohl in JPG wie auch in PNG zu exportieren, leider kann man sie nicht direkt zu Instagram teilen und auch die Twitter-Zugangsdaten müssen (trotz iOS 5-API) separat eingegeben werden.

Das iOS-Erfolgsspiel Cut The Rope ist nun auch im Mac App Store verfügbar. Mit neuen Grafiken aber ohne neue Level soll das Spiel nun auch auf dem Mac das kleine Monster füttern, zusammen mit Mac OS X Mountain Lion dürfte das Spiel dann auch relativ schnell das GameCenter auf dem Mac unterstützen.

[Zubehör + Video] Griffin Helo TC


Helo TC – Griffin

Das iPhone kann sich nicht nur produktiv im Alltag nützlich machen, sondern auch für viel Spaß sorgen. Aus diesem Grund schauen wir uns im neuen Video den Griffin Helo TC an. Der Hubschrauber lässt sich mit dem iPhone oder dem iPad und der hauseigenen App steuern. Ob der Hubschrauber den Kauf wert ist, oder ob man das Geld lieber in ein paar gute Spiele investieren sollte, seht ihr in diesem Video.

Gezeigte Produkte:
Helo TC – Griffin

Atomix Mag nun kostenlos im Jahresabo erhältlich

Das Spielemagazin Atomix Mag (AppStore) war einer der ersten Vertreter von Spielemagazinen auf dem iPad, bisher war die Handhabung jedoch sehr kompliziert und nicht besonders freundlich, in der heute erschienen Version 2.0 kann die Zeitschrift nun jedoch kostenlos ins Jahresabo genommen werden. Der Verleger will als „Zahlung“ jedoch „nur“ den Namen, die Postleitzahl und die Mail-Adresse der Kunden, diese werde man nicht weitergeben und nur für eigene (Werbe-)Zwecke nutzen. Das Magazin ist jedoch nur auf Englisch zu haben, ihr solltet dieser Sprache also auf jeden Fall mächtig sein. Sonst ist die Zeitschrift, abgesehen von den rund 400 MB pro Ausgabe, sehr zu empfehlen.


via iPhoneBlog.de