AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

[Update] Motorola setzt Verkaufsstop gegen 3G-iPads und alte iPhone-Generationen durch

Bereits im Dezember berichtete ich über den Verkaufsstop, den Motorola aufgrund eines Urteils des Mannheimer Landgerichts erwirkt hatte, heute hat Apple dann Konsequenzen aus dem Urteil gezogen und alle das iPhone 3GS sowie das iPhone 4 aus dem Store genommen und auch die 3G-Modelle der iPads sind vorübergehend nicht mehr erhältlich. Grund dafür ist die UMTS-Antenne, die dort verbaut ist und laut dem Urteil gegen ein Patent von Motorola verstößt. Das Verbot betrifft vorerst nur die europäische Vertriebstochter von Apple, bei anderen Händlern sind die Produkte weiterhin erhältlich.

via iFun.de

[Update] Wie FOSS berichtet, darf Apple alle Geräte (vorübergehend) wieder im Online Store vertreiben.

80% aller verkauften Smartphones bei AT&T sind iPhones

Bild via engadget

Nach Apple hat auch AT&T die Quartalszahlen des Quartals 1/ 2012 bekanntgegeben. Die veröffentlichten Zahlen sprechen sehr stark für Apple. 80% der verkauften Smartphones kommen aus dem Hause Apple. AT&T war bis Mitte des letzten Jahres Exklusiv-Partner von Apple in den USA, auch jetzt gehen dort mit 7,6 Millionen iPhones pro Quartal noch die meisten Vertragsgeräte über den Tresen. Vergleicht man Apples Zahlen nun mit denen von AT&T war der Mobilfunkprovider für 20% der weltweit verkauften iPhones verantwortlich.

Beeindruckende Zahlen, man darf gespannt sein, ob der Boom in den nächsten Quartalen anhält.

via iDownloadblog

Fünf Jahre iPhone

Am 09. Januar 2007  präsentierte Apple-Gründer Steve Jobs auf der MacWorld Expo in San Francisco das erste iPhone. Bereits während der Keynote sagte er, dass iPhone werde die Mobilfunkindustrie und -hardware grundlegend ändern, und genau das tat es. Zum ersten Mal bildeten sich zum Start eines Handys Hunderte Meter lange Schlangen vor Läden. Das Ziel von 2 Millionen verkauften Einheiten innerhalb der ersten beiden Jahre brach man um ein Vielfaches. Innerhalb der ersten fünf Jahre iPhone änderte sich das Design von Aluminium über Kunststoff hinzu Glas. Die Fortschritte, die Apple mit dem iPhone in der Technikwelt brachte, war unglaublich. Auch der AppStore, der ein Jahr nach dem iPhone startete, war eine große Änderung der gesamten Branche. Beim Lob an Apple und das iPhone muss man jedoch auch sagen, dass Apple nicht immer die aktuellste Technik in dem Smartphone verwendet. Das erste iPhone kam zum Beispiel ohne UMTS-Antenne, es nutze für den mobilen Internetzugang noch den deutlich langsameren EDGE-Standard. Auch im aktuellen iPhone verwendet Apple noch keine LTE-Antenne und auch ein NFC-Chip ist nicht vorhanden. Diese Limitierung muss man jedoch eingehen, wenn man sich eines der kultigen Apple-Telefone zulegt und diese Einschränkungen einzugehen sind immer mehr Leute bereit. Die Verkaufszahlen der iPhones steigen immer mehr, das iPhone 4S feierten den erfolgreichsten Marktstart eines iPhones. Auch ich bin sehr froh, dass Apple diese Revolution der mobilen Branche vornahm, da ich sonst ohne Blog und ohne so großen Bezug zur Technik dasäße. Mein iPhone bereitet mir mit seinen Funktionen und vor allem seinen Apps immer wieder große Freuden, die ich dann auch gerne in Artikeln mit euch teile. 
Ich hoffe, dass wir das iPhone noch ein paar Jahre genießen dürfen und auch die nächsten Generationen bei euch mir und natürlich auch allen anderen großen Anklang finden.
 

Zensur: iPhone in Syrien verboten

Die Zensur in Syrien nimmt immer mehr zu. Laut einem Bericht von Spiegel Online will man zwar Beobachter ins land lassen, die Szenen, die den Beobachtern geboten werden kennen wir aber leider bereits zur Genüge durch Fernsehberichte aus Lybien. An einer anderen Stelle will die syrische Regierung jedoch das Internet und die Medienfreiheit weiter einschränken und nimmt klare Zensur vor. So ist laut einem Artikel von Gizmodo nun sowohl die Enfuhr, wie auch der Besitz von Apples iPhone verboten. Nimmt man als Reisender ein entsprechendes Smartphone in seinem Gepäck mit, so wird man als Spion gesehen und entsprechend bestraft. Als Auslöser wird in dem Artikel die App Souria Wa Bas. In der App findet man News, unabhängige Berichte und auch Plätze, an denen Demonstrationen stattfinden und eventuell auch von dem Regime verhindert werden. Ein weiterer grund für das Verbot können die vielen Videos und Bilder sein, die man im Internet findet und über die die Außenwelt auf das brutale Vorgehen gegen die Demonstranten informiert wird. Man kann davon ausgehen, dass bald auch Android-Smartphones mit dieser App im Land verbreitet sein werden, ob man die geräte bei der hohen Anzahl jedoch auch alle konfiszieren kann bleibt fraglich.

Apple veröffentlicht iOS 5 Beta 2

Heute Nacht um 1 Uhr hat Apple die zweite Beta-Version von iOS 5 und iTunes 10.5 veröffentlicht.
Mit der neuen Version kann das iPhone oder iPad nun kabellos mit dem eigenen iTunes synchronisiert werden. Dazu muss das iPhone nur einmal per Kabel verbunden gewesen sein. Die Synchronisation erfolgt manuell in den Einstellungen (iPad ist trotzdem weiter verwendbar) oder sobald das iTunes läuft und man sich im selben WIFI-Netzwerk und am Strom befindet. Des weiteren soll das Over-the-Air-Update-Netzwerk nun freigeschaltet worden sein, bisher erscheint dort der Text, das Netzwerk sei nicht erreichbar. Bei einem leeren Notificationcenter bekommt man nun den Text „No New Notificatios“ angezeigt. Zudem soll das iCloud-Logo in den Einstellungen geändert worden sein. Des weiteren wurden einige Fehler behoben.

via iPhoneblog.de

iOS 5 nicht für das iPhone 3GS?

Am 6. Juni wird Apple wohl das neueste iOS-Update iOS 5 vorstellen. Schon im Vorfeld wird viel spekuliert, welche Neuerungen dieses Update wohl bringen wird. Da die vielen Neuerungen, die im Gespräch sind natürlich auch Arbeitsspeicher benötigen, ist keine Frage. Schon mit der Einführung von iOS 4 ist das iPhone Classic aus dem Zyklus herausgefallen. Das iPhone 3G erhielt die (regelmäßigen) Updates noch, bis zu Version 4.2.1, damals jedoch auch schon mit geringerem Funktionsumfang (ohne Airplay und Airprint). Bei iOS 4.3 musste auch das iPhone 3GS sich mit weniger Funktionen zufrieden geben, es musste zum Beispiel auf den Personal Hotspot verzichten. Nun stellt sich die Frage, ob Apple das iPhone der dritten Generation im diesjährigen Update-Zyklus noch vorgesehen hat. In einem Tweet machte ein Redaktuer von Mobile-Review darauf aufmerksam, dass Apple iOS 5 nur für das iPhone 4 und neuere Geräte bringen wird. Sinnvoll wäre es dann allerdings, wenn Apple mit iOS 5 auch das iPhone 5 vorstellen würde.

20110525-175547.jpg (Bild via apfelnews.eu)
Fraglich ist auch, welche iPad-Generationen mit dem neuen OS noch unterstützt werden. Bekommt das iPad 1 noch den vollen Funktionsumfang?
Schlauer werden wir wahrscheinlich am 06.06.2011 sein, an diesem Tag wird Apple voraussichtlich die Keynote zu iOS 5 halten.