AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Berlin, Berlin, wir fahren (zum Apple Store) nach Berlin!

Apple Store Berlin

Bild via @TobiasGruber

Während ich bereits jetzt auf das DFB-Pokal-Halbfinale am heutigen Abend zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg hinfiebere passieren in Berlin, dem Austragungsort des Finals (deswegen die kreative Überschrift), ganz andere Sachen: In diesem Moment lüften Handwerker den schwarzen Kasten vor dem Apple Store, damit scheint eine Eröffnung noch vor dem Flughafen durchaus möglich zu sein. Genauere Informationen zu einem Termin gibt es aktuell noch nicht, wie es aussieht dürften diese jedoch noch im Laufe der Woche bekanntgegeben werden.

Das iPad mini startet in den deutschen Apple Stores

Pünktlich um 8:00 Uhr dürften auch die Apple Retail Stores heute ihre Tore öffnen um den der Masse an Wartenden Einlass gewähren, die sich ein iPad mini kaufen wollen. Ab heute verfügbar sind jedoch nur die Wifi-Modelle, das iPad mini mit LTE startet später im November.

Auch an Schlangen ist in den deutschen Apple Stores bereits ein bisschen was los, um 5 Uhr waren es in München knapp zwanzig Leute, die gewartet haben, bis zum eigentlichen Start dürfte die Zahl weiter steigen.

Pünktlich zum neuen iPhone: Apple Store Köln öffnet am ersten September

Apple erweitert das Retail-Netzwerk in Deutschland weiter, der neunte Store wird am 1. September im Rhein Center in Köln eröffnen, pünktlich zum Start des neuen iPhones, der gerüchteweise drei Wochen später am 21. September stattfinden wird. Als Eröffnungsgeschenk gibt es für alle Wartenden ein schwarzes T-Shirt mit dem Apple-Logo und der Store-Beschriftung, geöffnet werden die Türen um 10:00 Uhr, ein Genius Bar-Termin kann sogar jetzt schon vereinbart werden.

Apple Store in Barcelona öffnet am 28. Juli

Am 28. Jule öffnet Apples Retail Store in Barcelona, genauer in der Passeig de Gràcia, seine Pforten und lädt vorab bereits auf der offiziellen Website zur Registrierung eines Genius Bar-Termins ein.

Bemerkenswert an der ganzen Geschichte ist jedoch die Gestaltung der Bauzäune, die aktuell noch das Gebäude vor neugierigen Blicken schützen. In Erinnerung an den katalanischen Architekten Antoni Gaudì hat Apple dies gesamte Fassade mit einem großen und mehreren kleinen Äpfeln schmücken lassen. Zusammengesetzt sind die Logos aus kleinen Mosaiken, deren einzelne Teile jeweils Stücke aus einem iOS-Icon sind, unten seht ihr das Safari-Icon.

Safari-Icon

Via iPordelante.com

 

Apple startet „Single der Woche“ in Deutschland

 Im US-iTunes Store ist die Aktion „Single of the week“ bereits länger vorhanden und findet auch immer sehr großen Anklang. Bei diesem Angebot verschenkt Apple jede Woche die Single eines Künstlers. In Deutschland war diese Art der Musikverschenkung bisher nicht vorhanden, mit dem heutigen Freitag ändert sich das jedoch: Die „Single der Woche“ wird nun jeweils eine Woche lang auch im deutschen iTunes Store verschenkt. Die aktuelle Geschenkausgabe enthält ein Lied von Felix Meyer und ist auch mit einem Link zu dessen kompletten Album verbunden, ein bisschen Werbung muss ja auch sein… Die Idee ist auf jeden Fall ganz cool, man kann nur hoffen, dass auch irgendwann mal gute Lieder den weg in hinein finden.

Apple Store in der Grand Central Station eröffnet am 9. Dezember

Bereits vor gut einer Woche berichtete ich über den neuen Apple Store in der Grand Central Station in New York. Damals ging ich noch aufgrund der Gerüchtelage von einer Eröffnung am Black Friday aus. Dem war dann jedoch nicht so, ein aktuelles Bild von Macerkopf.de zeigt nun als Veröffentlichungsdatum Freitag den 9. Dezember. Der Termin ist also der Freitag in einer Woche. Im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft ist dieser Termin sehr sinnvoll, die Grand Central Station ist bekanntermaßen ein sehr großer (Touristen-)Anlaufpunkt. 
 
via Macerkopf.de 
 

Neue Apple Stores in der Grand Central Station und Berlin

 
In Amerika erweitert Apple tatkräftig die eigene Retail-Reihe. Ein neuer Top-Store soll in der Grand Central Station in nnew York entstehen. Um eine Location in dieser U-Bahn-Station existieren schon länger Gerüchte, eine offizielle Bestätigung von Apple soll morgen erfolgen. Wie 9to5Mac berichtet wird der neue Store der größte amerikaweit werden, bisher ist diese Rolle dem Store in der Fifth Avenue in New York zugeteilt. Die Eröffnung dieses neuen Stores soll am Black Friday erfolgen. 
—– 
Apple Store Berlin I 
In Deutschland gibt es immer mehr Apple Stores, nur die Hauptstadt wartet immer noch auf den (vielleicht) Flagschiff-Store.  Macerkopf.de berichtete heute über eine mögliche Location dieses Stores. Gehandelt wird dort die ehemalige Filmbühne Wien. Die  Website von Berlin berichtet zum Stichwort Filmbühne Wien von Apple und einem entstehenden Showroom. Dieser dürfte dann auch das Highlight des Stores werden, die Filmbühne verfügt nämlich über 5000 qm, zum anderen ist im Gebäude ein acht Meter hoher Kinosaal, der eventuell als Live-Event-Room für deutsche Journalisten genutzt werden könnte, bisher findet die einzige Live-Übertragung in London statt.

[iOS-App] iPassSafe [+ Promocodes]

In unserer modernen Welt haben wir alle viele verschiedene (?) Passwörter und Zugangsdaten. Diese will man zwar immer dabei haben, aber die iOS-Notizenapp kann man weder mit einem Passwort schützen, noch die Passwörter verschlüsselt anzeigen lassen oder sich direkt in einem eingebauten Browser anzumelden. Vorzeige-Applikation ist hier 1Password, aber es gibt natürlich auch Konkurrenten, die ihren Job gut machen. Einer davon ist iPassSafe. Für 4,99€ bekommt man hier eine Universal-App, die mit vielen Funktionen aufwartet.

Beim ersten Start muss man das Passwort 0000 eingeben, das man mit Change Password unten links dringend ändern sollte. Danach kommt man in die Favoriten-Ansicht, in der man Passwörter und Accounts verwalten kann. Dafür tippt ihr einfach die gewünschte Kategorie an und tippt oben Links auf das +. Dann könnt ihr alle Details für den Account anlegen. In der Website-Kategorie könnt zudem noch das Icon der Seite sichern und euch auf der Seite anmelden. Im Sync-Tab könnt ihr dann eure Passwörter mit eurer Dropbox synchronisieren und dann auf euerem iPhone und iPad parallel halten. Zudem könnt ihr euch per FTP mit euerem iPad/ iPhone verbinden und ein BackUp eurer Daten machen.

Als weitere Feinheit kann iPassSafe euch ein sehr sicheres Passwort erstellen, das ihr dann in der Datenbank der App speichern könnt, um es so auf allen Geräten zu haben.

Fazit: iPassSafe bietet hübsche Möglichkeiten, wichtige Daten zwischen eurem iPhone und eurem iPad synchron zu halten. In zukünftigen Versionen kommt dann auch der Sync über die iCloud (iOS 5 vorausgesetzt) und der Landscape-Modus auf dem iPad.

Promocodes:
Wie bereits angekündigt habe ich vom Entwickler 15 Promocodes bekommen, von denen ich einen selber benutzt habe und euch nun die restlichen zur Verfügung stelle. Falls ihr einen benutzt habt, schreibt doch bitte in den Kommentaren, welchen, damit die anderen nicht versuchen ihn doppelt zu benutzen.
HPXYNJJ433X7
9MLN4XXNHPH9
RK3LXREPX3K6
PTN9367NE96J
W3E9RMKLJKTE
9RAKPNMEHKAL
9NXA6N6PYNPE
K9JJNH3MFY7P
XWFYNNN9AHME
9XPFT74EWXP9
L34XJN6YW9RY
3FAYKJP7LNKH
6LLAFY7946FW
JJL6K6ARPKAL

Der Entwickler hat mir zudem angeboten, eine Wunschliste von euch mit Features zu erstellen. Also einfach die Wünsche in den Kommentaren posten, ich werde sie an den Entwickler weiterleiten.
Falls jemand von euch eine Sprache außer Deutsch und Englisch perfekt beherrscht, meldet er sich bitte bei mir per Mail (AppTestsss ät gmail.com), falls er Interesse daran hat, bei der Übersetzung der App zu helfen.

[iOS-App] Der Fotoguide

Hat sich schon mal jemand von euch gefragt, was eigentlich die Schärfentiefe oder die Brennweite ist? Viele dieser Begriffe sind für die Standard-Urlaubsfotos zwar irrelevant, aber sobald man anfängt mehr als lächelnde Leute am Strand fotografiert, sollte man sich mit diesen Fachwörtern auseinandersetzen. Hier helfen auch keine Wikipedia-Artikel weiter, weil man hier in jeder Begriffserklärung vor neue Wörter gestellt wird, die man nachschauen muss. Für 1,59€ erhält man mit „Der Fotoguide“ eine Applikation, die Fachwörter sehr verständlich erklärt.

Die Universalapplikation ist in 4 Kategorien unterteilt. In der Rubrik Fototipps werden Fachbegriffe sinnvoll und verständlich erklärt. Zu jedem Begriff und dessen Beschreibung gibt es Bilder und teilweise sogar Bildreihen, durch die sich mit einem Schiebergeschäft durchschollen lässt.

In der Kategorie iPhone/ iPod wird die Kamera.app von iOS mit allen Funktionen genauestens erklärt. In der Rubrik Fotoquiz warten schwierige Fragen auf euch, die ihr mit eurem neu erlernten Wissen jedoch gut beantworten könnt. Der letzte Reiter in der Bar führt zu einem großen Lexikon, das viele Begriffe erklärt und auf passende andere Einträge verlinkt.

Fazit:
Der Fotoguide bietet viele Möglichkeiten um mit Fachbegriffen aus der Welt der Fotografie vertraut zu werden. Das Fotoquiz rundet das Gesamtpaket zusätzlich ab. Wünschenswert wäre teilweise jedoch noch der Einbau von Videos, um die Wirkung der ein oder anderen Einstellung in der Praxis zu verdeutlichen.