AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

iOS 9 GM

Apple verdoppelt TestFlight-Tester-Limit

TestFlight iOS 9

In der WWDC-Keynote blieb die Änderung in Apples TestFlight-Backend unerwähnt, WWDC-Session 302 mit Dave Van Tassel beschreibt sehr ausführlich genau diese Neuerungen: Entwickler können ab sofort 2000 statt 1000 externe Tester für ihre TestFlight-Anwendungen auswählen, pro Tag können 6 externe Builds eingereicht werden – das aktuelle Limit lag bei 2 -, außerdem halten die einzelnen Builds sich nun 60 Tage – vorher musste nach 30 Tagen eine neue Version eingereicht werden.

Ich nutze TestFlight für rund ein Dutzend Beta-Apps, die Entwickler mit mir teilen, und bin, aus Sicht eines Bloggers, mit dem System sehr zufrieden, weil es für mich Dinge vereinfacht. Die TestFlight-App informiert mich automatisch per Push-Nachricht über neue Beta-Versionen, ich kann diese ohne den Kampf mit Safari und verschiedenen Zertifikaten schnell und einfach herunterladen und dann direkt nutzen. Auch der Übergang zwischen App Store- und TestFlight-Build erfolgt problemlos, keine Daten gehen bei einem Update verloren. Ich freue mich, dass Apple die Zahl der erlaubten Tester einer App erhöht, mehr Tester führen im Idealfall zu besserer Softwarequalität. Alle anderen Änderungen werden für den normalen Nutzer wohl eher unbemerkt bleiben – nur ein Bruchteil der Entwickler veröffentlicht mehr als 2 Builds am Tag – letztendlich bieten sie jedoch sehr erwünschte Möglichkeiten, die man nutzen kann, die man jedoch nicht nutzen muss.

Kategorie: iOS
Tag: