AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Q1/2014: Das Weihnachtsquartal

Der Januar neigt sich dem Ende zu und Apple präsentiert wie gewohnt die Zahlen des vorangegangenen Quartals, sprich dem Weihnachtsquartal 2013, das offiziell als Q1/2014 gehandelt wird. Das Weihnachtsgeschäft ist wie gewohnt das wichtigste Quartal des ganzen Jahres, dort fallen die Rekorde und dort wird die größte Anzahl an Geräten verkauft.

IPhones Q1 2014

iPhones

Wie gesagt, es fallen Rekorde. Mit 51 Millionen verkauften Geräten kommen die iPhones problemlos über die Latte des Vorjahres, die bei 47,8 Millionen iPhones lag. Bemerkenswert ist auch die Steigerung um gut 17 Millionen Geräte im Vergleich zum vierten Quartal 2013, dort verkaufte man 33,8 Millionen iPhones.

IPads Q1 2014

iPads

Rekorde brechen auch die iPads. In der Holiday Season gingen 26 Millionen Stück über den Tresen, im Vergleich zum ersten Quartal 2013 eine Steigerung um mehr als 3 Millionen Tablets, verglichen mit dem vierten Quartal 2013 sind es sogar 12 Millionen iPads mehr.

IPods Q1 2014

iPods

Das Weihnachtsquartal ist für die iPods das letzte Quartal, in dem die Zahlen sich nicht immer in einem dunklen Keller verstecken müssen, heute dürfte das jedoch angebracht sein. Im ersten Quartal 2014 gingen rund 6 Millionen Musikspieler in die Hände glücklicher Familien über, im Vergleich zum letzten Weihnachtsquartal ein Einbruch um fast die Hälfte, verglichen mit dem vierten Quartal 2013 konnten gut zwei Millionen verkaufte Geräte zugelegt werden.

Macs

Eine etwas kritische Situation haben seit einiger Zeit die Macs, mit dem neuen Mac Pro standen die Aussichten für das Weihnachtsquartal aber nicht so schlecht und die finalen Ergebnisse können sich sehen lassen: Apple verkauft 4,8 Millionen Rechner, ein Zuwachs von rund 800.000 Stück verglichen mit dem ersten Quartal 2013 und eine Steigerung um rund 300.000 Stück im Vergleich zum vierten Quartal 2013.

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*