AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

iMessage für Android

IMessage Android

Im Gegensatz zu FaceTime wurde bei iMessage nie versprochen, dass das Protokoll offen ist oder offen sein wird. Daniel Zweigart scheint es trotzdem gelungen zu sein, es so zu nutzen, dass er darauf basierend eine Android-App bauen konnte.

I believe that this application actually does connect to Apple’s servers from the phone, but it doesn’t then interpret the protocol on the device. Instead, it ferries the data to the third-party developer’s server, parses everything remotely, figures out what to do with the data, and sends everything back to the client decoded along with responses to send back to Apple.

via Saurik

Eine Nutzung ist trotzdem auf keinen Fall zu empfehlen. Die versendeten Nachrichten werden nicht nur über einen chinesischen Server versendet, viel schlimmer ist, dass die App zur Au­then­ti­fi­ka­ti­on mit dem Server die eigene Apple-ID und deren Passwort benötigt. Im Klartext: Verwendet man die App mit der eigenen Apple-ID, kann der Entwickler problemlos alle Nachrichten mitlesen und bekommt zudem noch direkten Zugang zum eigenen Account, an den im schlimmsten Fall einige Geräte und die eigene Kreditkarte gebunden sind.

Technische Hintergründe zur App wären trotz allem sehr spannend. Ist es dem Entwickler wirklich gelungen, die Verschlüsselung zu knacken beziehungsweise nachzubauen, oder nutzt er eine andere Lücke? Sicher ist, dass die Verschlüsselung (und wahrscheinlich auch Entschlüsselung) der Nachrichten auf einem chinesischen Server stattfindet und die verschlüsselte Nachricht dann zurück an das Gerät und von dort erst an Apples Server versandt wird.

I don’t know anything that could be said or done that would make me trust this – or any non-Apple app – and I can’t think of anything that should make you give it your Apple ID. Ever.

via iMore

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*