AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Apples Q3/2013

iPhones

IPhones pro Quartal

Die iPhone-Verkaufszahlen des dritten Quartals sind im Vergleich zu Q1 und Q2 immer etwas schwächer, die Käufer warten da schon auf die nächste Generation, so auch in Q3/2013.

Mit 31,2 Millionen verkauften iPhones kann Apple trotzdem zufrieden sein, in den letzten drei Monaten waren es nur 6,2 Millionen Geräte weniger als in Q2 und über 5 Millionen Geräte mehr als in dritten Quartal 2012.

iPads

IPads pro Quartal

Rückläufig waren auch die iPad-Verkaufszahlen, Grund dafür dürfte, wie auch bei den iPhones, die Erwartung neuer Generationen im vierten Quartal sein.

Zwischen Mai und Juli konnte Apple 14,6 Millionen große und kleine iPads verkaufen, im Vergleich zum Vorjahr ein Verlust von knapp drei Millionen Geräten. Auch im Vergleich zum zweiten Quartal nahmen die iPad-Verkäufe ab, im dritten Quartal gingen rund 5 Millionen Geräte weniger über die (virtuellen) Ladentheken.

iPods

IPods pro Quartal

Gewohnt schwach präsentierten sich die iPods. Mit nur 4,5 Millionen verkauften Geräten büßten Apples Musikspieler im Vergleich zum zweiten Quartal 2013 rund 1,1 Millionen Stück ein, im Vergleich zu Vorjahresquartal waren es sogar über 2 Millionen Geräte weniger.

Macs

Macs pro Quartal

Etwas schwächer als im letzten Quartal waren, trotz neuer MacBook Airs, auch die Macs. Mit 3,75 Millionen verkauften Geräten und damit einem Verlust von knapp 250.000 Stück im Vergleich zum letzten Quartal, können sich die Mac-Zahlen aber trotzdem sehen lassen. Im Vergleich zum Vorjahr, wo es sowohl neue MacBook Pro als auch neue Airs gab, verkauften sich im dritten Quartal 2013 zwar auch rund 250.000 Stück weniger, 2013 waren die Macs jedoch fast ausgeglichen, die Differenz zwischen den ersten beiden Quartalen und Q3 liegt bei jeweils rund 250.000 Stück.

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*