AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Apple zeigt iOS 7: Neues Interface, neue Funktionen

Die WWDC-Keynote ist vorbei, es wird Zeit einen Blick auf die Neuerungen zu werfen. Wie erwartet gab es einen ersten Blick auf iOS 7, das neue System kommt mit komplett neuem Interface und einigen neuen Funktionen:

IOS 7 Design

Redesign:

Jony Ive hat ganze Arbeit geleistet, iOS 7 strahlt in neuem Glanz und mit neuen Funktionen. Statt klobigen Texturen und dicken Navigationsleisten kommt iOS 7 jetzt fast in schwarz-weiß, sehr flach und mit wenigen Effekten. Alle Icons wurden überarbeitet, alles sieht anders aus. Apple hat alle Systemapps komplett neugestaltet und vollzieht damit den größten Design-Eingriff seit Veröffentlichung der ersten iOS-Version.

IOS 7 Notification Center

Lockscreen und Notification Center:

Komplett überarbeitet hat Apple auch den Lockscreen. Dieser integriert nun das Notification Center und hat eine neue Geste zum Entsperren: Statt eines Sliders wischt man nun einmal über den Bildschirm und kommt dann (oder nach Eingabe des Codes) direkt auf den Homescreen.

Auch das Notification Center wurde komplett überarbeitet. In iOS 7 unterteilt es sich in drei Kategorien (Heute, Alle, Verpasst). „Heute“ zeigt die anstehenden Events des Kalenders an, „Alle“ hat eine Übersicht über alle Benachrichtigungen, „Verpasst“ beschränkt sich auf die verpassten Benachrichtigungen.

IOS 7 Multitasking

Multitasking:

Auch der App-Switcher erhält, endlich, ein neues Design, das nun auch die eigentliche App und nicht nur deren Icon anzeigt. Durch Wischen nach oben wird die gewählte App beendet. Zum neuen Multitasking gehören auch automatische App-Updates, die, je nach Nutzung der App und Netzwerk, durchgeführt werden.

IOS 7 photos

Kamera und Fotos:

In iOS 7 führt Apple, neben dem neuen Kamera-App-Design, auch einen neuen Modus ein: Die Kamera fotografiert auf Wunsch direkt quadratische Bilder und belegt diese mit Filtern, ein Schelm, wer da an Analog Camera denkt.

Noch größer sind die Neuerungen in der Foto-App: Alle aufgenommen Bilder werden in cleveren Sammlungen oder direkt nach Jahren sortiert, in der Übersicht lassen sich einzelne Bilder mit einem Wisch vergrößern. Ein wichtiges Update erhalten geteilte Photostreams: Ab iOS 7 können nun alle Mitglieder Fotos in den Stream posten, bisher war das dem „Besitzer“ vorbehalten, was bei einem 4-Mann-Urlaub zu einer wahnwitzigen Zahl an Photostreams führte.

AirDrop:

Mit iOS 7 führt Apple einen weiteren Weg ein, um Dateien zwischen iOS-Geräten (und Macs) zu teilen: Mit AirDrop können Bilder und, dank der API, auch Dateien aus Apps, direkt an andere Geräte gesendet werden.

Verfügbar ist die neue Funktion nur für das iPhone 5, das iPad 4, das iPad mini und den 5. iPod touch.

iOS  7 Safari

Safari:

In iOS 7 macht Apple in Safari die beste Änderung, die möglich ist: Sie legen das Suchfeld und die Adressleiste im Safari zusammen. Außerdem neu ist die komplette Ansicht, vor allem die neuen Tabs sehen sehr nett aus, auch das iPhone zeigt ab iOS 7 mehr als 8 Tabs an.

Siri iOS 7

Siri:

Apples virtueller Assistent bekommt neben einem neuen Interface auch neue Stimmen und vor allem neue Funktionen. Mit einem Sprachkommando können jetzt Einstellungen wie Bluetooth, Helligkeit etc. kontrolliert werden, Siri durchsucht jetzt Wikipedia und Twitter und setzt anstelle von Google jetzt auf Ergebnisse von Bing.

iOS 7 Devices

Veröffentlichung:

Eine Entwickler-Beta für das iPhone folgt im Laufe des Abends, eine iPad-Version in den nächsten Wochen. Der eigentliche Release findet „im Herbst“ diesen Jahres statt, genauere Informationen gibt es aktuell noch nicht.

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*