AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Blogsy 4.2 und URL-Schemes

Einen Text aus Drafts in Blogsy öffnen

Mit dem gestrigen Update der Blogging-App Blogsy auf Version 4.2 erhielt die App neben vielen neuen Funktionen wie Markdown-Support und einer erweiterten HTML-Tastatur eine weitere großartige Funktion: Ein URL-Scheme, das es ermöglicht, neue Artikel in einer anderen App zu schreiben und per Aufruf einer URL den Inhalt an Blogsy zu übergeben. Das Markup der URL sieht dabei wie folgt aus und erlaubt es aktuell nur, den Inhalt des Posts, nicht aber den Titel festzulegen: blogsy://post?entry=Inhalt.

Einen konkreten Anwendungsfall findet diese neue Möglichkeit bei mir, wenn ich längere Artikel schreibe. Diese entstehen, wenn nicht auf dem Mac, meistens in Drafts, wahlweise auf dem iPad oder dem iPhone und werden dann über eine eigene URL-Aktion an Blogsy weitergeben, wo sie den letzten Schliff erhalten, Bilder hinzugefügt werden und sie dann an den Blog verschickt werden.

Drafts erlaubt es, URL-Schemes über einen Link zur Verfügung zu stellen und anderen Nutzer, die die App installiert haben, die Möglichkeit zu geben das Scheme zu übernehmen und selber zu nutzen. Um mein Drafts <-> Blogsy-Scheme zu nutzen tippt ihr auf dem iPad auf diesen Link und schon könnt auch ihr Artikel in Drafts vorschreiben und dann mit Blogsy veröffentlichen. Sehr clever finde ich bei der Integration der URLs in Blogsy die Nachfrage, mit welcher Kodierung man den Inhalt aus der URL öffnen möchte. Meine Artikel in Drafts schreibe ich immer in Markdown und lasse Blogsy daraus dann HTML rendern, ich kann mir jedoch auch andere Anwendungsfälle vorstellen, wo der App zum Beispiel HTML-Inhalt übergeben wird.

Die aktuelle Webseite per Bookmarklet in Blogsy öffnen

Mit Version 4.2 ist es in Blogsy außerdem möglich, URLs im Blogsy-Browser zu öffnen um von dort einen Artikel darüber schreiben zu können. Um diese Funktion im mobilen Safari auf dem iPad mit einem Bookmarklet zu nutzen Bedarf es lediglich einem Lesezeichen mit der folgenden URL, das bei einem Aufruf die aktuelle Seite im Blogsy-Browser öffnet javascript:location.href='blogsy:'+location.href;.

Damit gliedert Blogsy sich perfekt in meine mobile Arbeitsweise ein und erlaubt es mir endlich, Entwürfe von längeren Artikeln in Drafts zu schreiben und diese mit Blogsy zu veröffentlichen sowie kurze Artikel mit einer Internetquelle noch leichter zu schreiben.

 

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*