AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

Kostenlose Test-Versionen braucht der App Store

App Store Trials

Apples App Store verzichtet aktuell auf zwei Sachen: Kostenlose Testversionen und bezahlte Upgrades. Das Problem bezahlter Upgrades umgehen Entwickler aktuell mit dem Einstellen komplett neuer Apps und dem Support-Ende für die ältere Version, die Problematik fehlender Test-Versionen umgehen sie mit “Lite“-Versionen, die entweder in ihrer Funktion beschränkt sind oder den Nutzer mit Werbebannern bombardieren. Die Lösungen sind alle nicht ideal, dessen dürfte Apple sich hoffentlich bewusst sein. Spätestens mit dem nächsten großen Update von iLife und iWork (beides dürfte im Sommer anstehen) steht Apple selber vor dem Problem.

Developers can choose whether to allow a trial of 1, 7 or 30 days, or to disallow trials all together, on a per-app basis. For those apps that allow trials, the App Store would show a “Try for 7 days” button alongside “Buy app”.

Die mögliche Lösung der britischen App-Entwicklerin Amy Worrall klingt durchaus interessant und dürfte nicht besonders praxisfremd sein. Vor allem die Platzierung eines Balkens, der auf die Test-Version hinweist, dürfte für Entwickler wichtig sein und gibt dem Nutzer einen dezenten Hinweis darauf, wie lange er noch Zeit hat, bis er sich für oder gegen den Kauf entscheiden muss.

Wichtig dürfte für Entwickler vor allem werden, den Zeitraum der Testphase festzulegen. Eine Twitter-App muss ich deutlich kürzer ausprobieren, um über Gefallen/ Missfallen entscheiden zu können (vielleicht 1 bis 7 Tage) als eine Aufgabenverwaltungsapp, bei der ich erst schauen muss, ob sie in meinem Workflow und meinen Alltag passt, bevor ich sie endgültig kaufen würde (30 Tage).

Once a trial is used up, you can’t get a trial of that app again on the same Apple ID. When the trial is used up, the app icon still remains on your device, but the flag says “Expired” and tapping on it takes you to the App Store rather than opening the app.

Auch wichtig: Der Nutzer könnte Test-Versionen nicht erneut aus dem Store laden und sich dadurch nach Ablauf der Testphase aus der (Entscheidungs-) Pflicht ziehen.

Wenn Sie Ihre Bestellung innerhalb von 15 Minuten stornieren, wird keine Abbuchung von Ihrer Kredit- bzw. Debitkarte vorgenommen.

Eine erste, aber eher weniger praktikable Lösung bietet aktuell bereits der Google Play Store an. Dort können Applikationen innerhalb der ersten 15 Minuten nach dem Kauf im Store zurückgegeben werden. Diese 15 Minuten reichen vielleicht um den gröbsten Fehlkauf auszubügeln und falsch-beworbene Apps “umzutauschen”, für einen ausführlichen und praxisorientierten Test reichen sie jedoch keinesfalls.

Sowohl iOS 7 als auch OS X 10.9 stehen bevor, ich von gespannt, ob bereits die ersten Beta-Versionen der beiden Systeme Entwicklern die Möglichkeit geben, Testversionen zu veröffentlichen oder die Funktion zumindest vorzeitig ankündigen, damit die Mac- und iOS-Entwickler genug Zeit haben, über einen passenden Testzeitraum zu entscheiden. Voraussetzung für ein solches Test-System wäre natürlich, dass die Testsoftware aus dem App Stores komplett ohne Limitierung in den Funktionen oder störende Werbebanner ausgeliefert wird, damit der Nutzer sich einen richtigen Eindruck der App verschaffen kann und nicht durch Demo-Limits geblendet wird und sich letztendlich deswegen gegen den Kauf entscheidet.

via Amy Worrall

flattr this!

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*