AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Auphonic startet mit eigener iOS-App

Produktionen

Ob für einen Audio-Podcast oder als Tonspur eines Video-Podcasts, der Klang ist wichtig. In meine Aufnahmeumgebung, die ich für die AppTestsss-Videopodcasts nutze, ist eine geräuschfreie Umgebung häufig nicht gegeben. Einerseits läuft nebenbei meistens ein Rechner oder MacBook, teilweise beides, andererseits nehme ich in einem ganz normalen Zimmer und mit einfachem Equipment auf, keine Geräuschzerstreuung, kein teures Mikrofon. In der Nachbearbeitung kann man aus dem Ton dann zwar noch ein bisschen rausholen, ein Teil wird aber auch schon während der Aufnahme so verrauscht, dass er fast nicht mehr zu verwenden ist. Einen Teil der Nachbearbeitung übernimmt bei mir immer häufiger Auphonic. Der kostenlose Webdienst schluckt Aufnahmen in nahezu jedem Audio-Format und wendet auf diese online verschiedene Algorithmen an, die Rauschen mildern und andere Störgeräusche im Audio minimieren. Hinten aus dem Dienst fällt dann eine Datei im gewünschten Format heraus, die sogar online noch mit Kapitelmarken versehen werden kann.

Aufnahme - Auphonic iPhone

Seit heute ist Auphonic auch mit einer kostenlosen iPhone-App auf den mobilen Geräten vertreten und macht damit noch mehr richtig. Die App gewährt Zugriff auf alle bisher aufgenommenen bzw. hochgeladenen Audio-Dateien inklusive Vorschau, Infos zur Ausgabedatei und den angewendeten Filtern. Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit dem iPhone neue Tracks aufzunehmen und diese, auf Wunsch, auf die Server des Dienstes zu laden und dort bearbeiten zu lassen.

Interessant ist die App zum Einen, um unterwegs oder ohne großen Computeraufbau kurze Audioschnipsel aufzunehmen und durch die Filter jagen zu lassen, zum Anderen aber auch, um mobil alte Aufnahmen anzuhören oder den Status der Bearbeitung der aktuellen Podcast-Folge zu beobachten.

Kategorie: News