AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Apples iPhone 5: Alles neu macht der September

Knapp ein Jahr ist es her, dass wir ein neues iPhone gesehen haben, damals das iPhone 4S. Auch heute Abend war es wieder soweit: Apple hat ein neues iPhone präsentiert. Die erste Überraschung brachte gleich der Name, statt einem „neuen iPhone“ zeigte Apple ein iPhone 5 und auch die Neuerungen in der neuen Generation sind groß.

4″-Display

Nachdem Apple fünf iPhone-Generationen mit einem 3,5″-Display ausgeliefert hat, macht das iPhone 5 einen großen Schritt, es kommt mit einem 4″-Display im 16:9-Format, für Filme ideal. Die Auflösung beträgt 1136 x 640 Pixel, erstmals eine ungerade Zahl im iPhone-Bereich. Wie zu erwarten sind alle Apple-Apps bereits an das größere Display angepasst bzw. werden das sein, sobald die Updates rausgefallen sind. Und auch für Entwickler dürfte das Problem nicht besonders groß sein: Entweder skaliert ihre App bereits flexibel bei Größenänderungen, sonst wird sie vorübergehend mit schwarzen Balken angezeigt, nach einem Update decken sie dann den gesamten Bildschirm. Mit dem größeren Display wird auch der Homescreen größer, statt aktuell vier Reihen Icons + Dock passen in Zukunft fünf Reihen + Dock drauf, eine Bildschirmseite fasst damit statt wie gewohnt 16 Icons/ Ordnern ab sofort 20 Stück.

Prozessor:

Auch an die Geschwindigkeit hat Apple gedacht, statt eines A5 wie im iPhone 4S verbaut man einen A6 als Prozessor. Dieser ist angeblich in der Rechen- und Grafikleistung 2x schneller als der des iPhone 4S, zum Arbeitsspeicher verlor man (wie immer) kein Wort.

Lightning:

Einen tollen Namen hat Apple sich auch für den neuen Dock-Connector überlegt: Dieser heißt ab sofort Lightning und erhält ein deutlich schlankeres Äußeres als der bisherige 30-Pin-Anschluss, in ihm finden auch nur noch 9 Pins Platz. Eine tolle Neuerung dabei ist, dass der Anschluss nun nicht mehr von der Ausrichtung abhängig ist, sondern beidseitig in das iPhone gesteckt werden kann. Einen kleinen Adapter von Lightning auf 30-Pol-Dock ist vorhanden, wie gewohnt fällt die Strafgebühr von 29$ (Adapter) bzw. 39$ (Kabel) an. Informationen zum Datendurchsatz gibt es noch nicht, auch Informationen zu USB 2 oder USB 3 sind nicht vorhanden.

Kamera:

Ein kleines Update erfährt auch die Kamera. Während die Auflösung mit 8 Megapixel gleich der des iPhone 4S bleibt, hat sich vor allem an der Geschwindigkeit einiges getan, laut Apple löst sie bis zu 40% schneller aus. Doch auch eine neue Funktion erhält EInzug: Panorama. Mit einem Button in der Kamera-App ist es nun (auch auf dem iPhone 4S) möglich, das iPhone in einem Winkel von bis zu 240° vor sich zu schwenken und währenddessen ein Panorama aufzunehmen, in einer Auflösung von bis zu 28 Megapixel. Eine Auflösungsverbesserung erhält die Frontkamera, diese macht jetzt Videos mit bis zu 720p, für FaceTime eine tolle Neuerung. Ein weiteres kleines Detail, das hinzugefügt wurde ist die Möglichkeit, während einer Videoaufnahme ein Foto zu schießen, die Konkurrenz macht das schon länger. Ein paar Beispielbilder der neuen Kamera präsentiert Apple hier, insgesamt sehen diese sehr gut aus und machen Lust auf erste „richtige“ Fotos.

LTE:

Wie bereits das iPad der dritten Generation kommt das iPhone 5 mit LTE, doch auch Apple lernt. Während sie im iPad 3 einen Chip verbauten, der nur mit amerikanischen und kanadischen Netzwerken sprach, ist das iPhone 5 weltweit kompatibel, in Deutschland funkt es im Telekomnetz mit LTE-Geschwindigkeit. Doch auch am Chip hat sich einiges geändert, um Platz zu sparen, verbaut Apple nur noch einen Chip für Mobile Daten und Sprache.

Verfügbarkeit + Preise:

Aktuell kann man sich nur am Produktvideo des iPhone 5 erfreuen, vorbestellen kann man es erst ab Freitag, den 14.09.2012, in den freien Markt startet es am 21.09.12. An den Preise hat sich nichts getan, mit Vertrag kostet die 16 GB-Variante in den US weiterhin 199$, in Deutschland ist der Store noch nicht auf dem neusten Stand.

Alle Details zum neuen iPhone gibt es nochmal hier bei Apple, sobald die deutschen Seiten sich aktualisieren, vermerke ich es.

 

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*