AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Google Earth-Update bringt Googles 3D-Karten auf iPhone und iPad

Zusammen mit iOS 6 wird Apple im Herbst zum ersten Mal eigene Karten auf die mobilen Geräte bringen, diese werden unter anderem auch über einen 3D-Modus verfügen, der ausgewählte Gebäude als dreidimensionales Modell darstellt. Kurz vor Apples Präsentation auf der WWDC hatte auch Konkurrent Google zu einem Event geladen, auf dem neue Karten inklusive einer 3D-Ansicht präsentiert wurden. Da Google das iPhone jedoch mit iOS 6 als Kartenabieter verlässt, ist die Integration in Apples Karten-App nicht mehr möglich. Mit dem heutigen Google Earth-Update auf Version 7.0 (App Store-Link) unterstützt jedoch auch die, in Zukunft einzige offizielle, Googles Maps-Applikation auf den iOS-Geräten die Darstellung der 3D-Karten. Verfügbar sind diese aktuell zwar nur in bestimmten Städten wie Los Angeles, Genf und Rom, Google verspricht aber, in den nächsten Wochen weitere Städte nachzurüsten.

Nach einigen kurzen Tests sowohl von Apples 3D-Karten in der aktuellen iOS 6 Beta sowie Googles „neuem“ Google Earth, stellen sich die 3D-Modelle als extrem beeindruckend heraus. Man scrollt blitzschnell durch einzelne Städte und plötzlich ragt vor einem ein Hochaus in die Höhe, den gewünschten Effekt verfehlt das nicht. Das Erreichen der 3D-View ist bei Apples Karten deutlich leichter als bei Google Earth, in beiden Anwendungen wischt man dazu mit zwei Fingern über den Bildschirm (bei Apple von unten nach oben, bei Google Earth von oben nach unten). Die Abdeckung großer Flächen mit 3D-Karten fehlt bisher bei beiden Anbietern, Apple hat zwar die Skylines der großen amerikanischen Städte sowie einige andere Bauwerke, wie die Oper in Sidney an Bord, für mehr reicht es dann jedoch auch nicht. Auch Google gibt sich hier eher sparsam, zu Beginn sind nur vier Städte verfügbar, die überhaupt von einer Abdeckung reden können, der Suchanbieter verspricht jedoch (serverseitige) Updates innerhalb der nächsten Wochen.

Zu Beachten und -denken ist bei diesen Worten auch, dass sich Apples Karten noch in der Beta-Phase befinden und erst im Herbst (eventuell mit deutlich mehr 3D-Modellen) final starten, Google Earth hingegen ist die offiziell veröffentlichte Version von Google.

 

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*