AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

Apple präsentiert das „neue iPad“

Vorhersehbar war vielleicht ein kleiner Teil der neuen Funktionen, im Endeffekt überraschte Apple jedoch an ein paar Stellen.

Ohne großem Gerede kam man direkt zu Beginn auf das Retina Display zu sprechen. Mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln und einer um 40% verbesserten Farbsättigung macht die neue Technik viel Spaß. Der Einsatz im Alltag wird sich wohl genauso wie beim iPhone 4/ 4S schnell geben und sinnvoll werden.

Die nächste Neuerung war der Prozessor, statt eine A6 ist zwar nur ein A5X, dieser hat wie vom iPad 2 gewohnt zwei Kerne, die Grafik arbeitet nun aber mit vier Kernen, was eine bessere Leistung vor allem bei Spielen verspricht.

Das nächste neue Feature ist die Kamera. Fotos schießt die rückseitige „iSight“-Kamera mit 5 Megapxixeln, Videos nimmt sie in 1080p auf. Wie schon im iPhone 4S arbeitet auch der Sensor des neuen iPads mit einer besseren Videostabilisierung durch die Berechnung der Bewegung mit dem Gyroskop.

Auch wie beim iPhone 4S kann das neue iPad nun während der Texteingabe diese auch über Sprache annehmen. Die Kommunikation und die Erkennung läuft dabei über Apples Server, eine Internetverbindung ist also zwingend erforderlich.

Um diesen Traffic schneller und reibungslos zu ermöglichen unterstützt das nächste iPad LTE. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Megabit pro Sekunde surft das iPad nun mobil teilweise schneller als mancher DSL-Anschluss, die Abdeckung des neuen Standards in Deutschland ist aber noch mehr als verbesserungsfähig.

Trotz der neuen Funktionen hält Apple stetig die 10 Stunden-Batterielaufzeit, ein weiterer Kaufgrund.

Auch die Preise sind gleich mit denen des iPad 2, die Vorgängeneration ist nun aber für 100$ weniger zu haben.

 

Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*