AppTestsss

News, Berichte und Videos rund um Apple, iPhone, iPad und Mac

AppTestsss -

[News] Apple nimmt Stellung zur Lokalisierungs-Datei

Heute hat Apple mit einer Pressemeldung ausführlich Stellung zum Medienrummel um den iOS 4 Location-Cache genommen. Die Pressemeldung ist im Frage- und Antwort-Prinzip aufgebaut. Die wichtigen Information der Meldung habe ich hier mal zusammengefasst.

Das iPhone speichert/ protokolliert keine Location-Daten

Um die Lokalisierung des iOS-Geräts zu beschleunigen werden die Ortsdaten von ‘Celltowern’ und Wifi-Hotspots an eine Datenbank von Apple gesendet (Vergleich Skyhook) und von dort abgefragt. Die Lokalisierung von Funkmasten, die (laut Apple) nicht protokolliert wird, wird an diese Datenbank gesendet.

Die Daten aus dieser Datenbank werden aufgrund der Größe nicht auf dem Gerät gespeichert, sondern liegen auf einem Apple-Server. Diese Datenbank ist so groß, da dort weltweite Locations von Wifi-Hotspots und Celltowern gespeichert werden.

In den nächsten Wochen wird man ein Software-Update für iOS-Geräte bereitstellen, die den “Bug” beheben und

  1. Die Größe der lokal-gespeicherten Daten wird deutlich reduziert
  2. Dieser Cache wird nicht mehr mit dem iTunes-BackUp berücksichtigt
  3. Beim “Ausstellen” der Locationdienste wird auch der Cache geleert.

Am Rand bemerkt sei hier noch, dass Apple anonym Daten über die Verkehrssituation der iPhones sammelt um in (naher) Zukunft den nächsten Jahren dem Anwender einen Traffic-Service zu ermöglichen.

[tweetmeme only_single=“false“]
Kategorie: News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*